MiteinanderReden

09.02.2020 (14:00:00)

Start der Reihe „MiteinanderReden“

In Drewitz wird ein öffentlicher Raum geschaffen, in dem sich Bürgerinnen und Bürger regelmäßig treffen und zu einem sozialen oder politischen Thema diskutieren. Nach einem ca. 20-minütigen wissenschaftlichen Impuls, der von MitarbeiterInnen des sozialen Unternehmens Social Science Works gegeben wird, gibt es eine moderierte Diskussion. Die Inhalte können dabei sehr vielfältig sein und reichen von Themen wie Einsamkeit, globale Erwärmung über Migration, soziale Ungerechtigkeit bis zu politscher Radikalisierung. Die Schwerpunkte können von den Teilnehmenden selbst festgelegt werden. Im Anschluss an die Diskussionsrunde können sich die Teilnehmenden bei Kaffee und Kuchen besser kennenlernen. MiteinanderReden soll platten Parolen und populistischen Meinungsmachern entgegenwirken und eine Basis für offene, informative Diskussionen auf Augenhöhe sein.

Die Veranstaltungsreihe beginnt am 09.02.2020 und wird an jedem zweiten Sonntag im Monat stattfinden. Alt Eingesessene und Neu-PotsdamerInnen sind herzlich willkommen, Eltern und Alleinerziehende dürfen sich auch trauen – es ist eine Kinderbetreuung vorhanden. Kaffee und Kuchen werden gestellt.

 

Sonntag, 09.02.2020 | 14:00 Uhr | Stadtteiltreff

MiteinanderReden

Auftaktveranstaltung zur informativen Diskussionsreihe „MiteinanderReden“ der Social Science Works im oskar.

Die Teilnehmenden können Wünsche zu Themen äußern und die Ausrichtung der Veranstaltungen somit selbst bestimmen. Nach einer kurzen, informativen Einleitung zu den entsprechenden Themen können sich die Teilnehmenden in einer offenen Diskussion auf Augenhöhe begegnen. Um die Kleinsten kümmert sich eine Kinderbetreuung, für Kaffee und Kuchen ist gesorgt.  

Eintritt ist frei!